Tägliche Archive: 18. November 2019


Thursday Night Lights

Die beiden Teams aus dem Kanton Solothurn bestritten am 14. November 2019 das letzte Spiel der Vorrunde 2019/20. Und auch der Wochentag war speziell: An einem Donnerstagabend um 20:00 Uhr unter Scheinwerferlicht gings los. Doch auch donnerstags brachten die Solothurner nicht mehr als zwölf Nasen aufs Matchblatt. Dazu kam, dass in der Defense zusätzliche Abwesenheiten zu verzeichnen waren und deswegen Box Nati Forward #47 Kiener seine Polyvalenz unter Beweis stellen musste, indem er sich für einmal auf das Tore verhindern, statt schiessen, konzentrierte.

Die Kantonshauptstädter, als Aussenseiter in die Partie gestartet, mussten auch bereits in den ersten Minuten den ersten Gegentreffer hinnehmen, konnten aber danach gut mithalten. Die beiden Mannschaften kennen sich bestens – keine liess sich von der anderen überraschen. Kurz vor der ersten Pause konnten beide Teams noch einen Treffer erzielen. So wurden beim Stand von 2:1 für die Dreitannenstädter die Seiten gewechselt. Im zweiten Viertel konnten sich die Oltner mit zwei schnellen Toren etwas absetzen, ehe #10 Heri S. bereits seine zweite tolle Einzelaktion in ein Tor ummünzen konnte. Darauf folgte ein weiteres Oltner Tor zum 5:2 Pausenstand. Zu diesem Zeitpunkt waren die Ambassadoren auf gutem Weg ihr Ziel „bis zum letzten Viertel noch im Spiel zu sein“ zu erreichen.
Besonders weil die Solothurner die Offensive der Heiligen in der zweiten Hälfte vorerst im Zaum halten konnten und sogar durch zwei weitere Einzelaktionen – diesmal durch die andere Hälfte des Heri Duos – bis auf ein Tor herankommen konnten. Nach 40 Minuten stand es also 5:4. Scheinbar war damit aber genug des Guten, denn dank Oltner Kaltblütigkeit und konsequetem taktischen System gingen die letzten 20 Minuten mit 5:1 – zum Schlusstand von 10:5 – an die Saints.

Hier geht’s zu den Statistiken.